Elektronisches Heizkörperthermostat

Nie wieder nachts unbeabsichtigt die Heizung im Wohnzimmer laufen lassen - und trotzdem morgens gemütlich auf dem Sofa einen Kaffee schlürfen? Das geht - mit einem elektronischen Heizkörperthermostat. Einmal eingestellt, regelt es automatisch die Raumtemperatur, ohne dass manuelles Nachregulieren nötig ist.

Heizkörperthermostat bestellen

Welche Vorteile hat ein elektronisches Heizkörperthermostat?

  • Die Regulierung der Raumtemperatur erfolgt bequem automatisch, ohne Nachregulierung per Hand
  • Sie vergessen nie mehr, die Heizung nachts herunter zu regeln - das spart Heizkosten
  • Das Heizkörperthermostat arbeitet sehr geräuscharm
  • Die Montage ist dank eines Klick-Verschlusses einfach selbst vorzunehmen
  • Die Batterielebensdauer beträgt etwa fünf Jahre

Wie funktioniert ein elektronisches Heizkörperthermostat?

Nach der einfachen Montage des Heizkörperthermostats, die durch den Klick-Verschluss ohne Schmutz und ohne Werkzeug möglich ist, ist das Thermostat betriebsbereit. Es unterstützt bis zu 8 verschiedene Temperatureinstellungen für verschiedene Tageszeiten und unterschiedliche Einstellungen für jeden einzelnen Wochentag. So können beispielsweise in der Woche die Arbeits- und Schlafenszeiten mit einer geringeren Raumtemperatur eingestellt werden, während in den Abendstunden eine angenehme Raumtemperatur eingehalten wir. Für das Wochenende kann hingegen komfortabel eine ganztägig hohe Temperatur eingestellt werden.

Neben der Möglichkeit, das automatische Heizkörperthermostat zu programmieren, hat es eine weitere Komfortfunktion: Wird der Raum gelüftet, erkennt das Thermostat dieses abrupte Absinken der Raumtemperatur und stellt das Heizen des Raumes ein. Sobald die Temperatur wieder ansteigt oder ein Zeitraum von 10 Minuten verstrichen ist, fährt das Thermostat wieder mit dem normalen Heizprogramm fort.

Welche Einstellungen kann ich vornehmen?

Dieser Energiesparregler für Heizkörper unterstützt Raumtemperaturen von 8C bis 28C. Per Werkseinstellung sind 21C von 7 bis 22 Uhr eingestellt, von 22 Uhr bis 7 Uhr eine Temperatur von 16C. Für jeden Wochentag kann ein eigenes Profil mit bis zu 8 unterschiedlichen Temperaturen programmiert werden.

Die Programmierung kann komfortabel auch vom eigenen PC vorgenommen werden. Dazu ist ein passender USB-Stick mit Software für Windows erhältlich, der die Einstellung mehrerer Thermostate deutlich vereinfacht.

Und falls doch einmal eine manuelle Nachjustierung erforderlich ist: Auch diese ist beim elektronischen Heizkörperthermostat jederzeit möglich.

» Heizkörperthermostat jetzt online bestellen